Position beziehen

Das Ende der Beliebigkeit
Die Themenliste, die der Ratsvorsitzende der EKD in diesem Buch ins Visier nimmt, ist breit. Sie zeigt, dass die Verantwortung christlichen Handelns sich nicht auf das Geschehen innerhalb der Kirchen ...
Seiten: 144
Erscheinungsdatum: 11.10.07
Einband: Gb
Verlag: Johannis
Typ: Bücher
Format: 11 x 18 cm
Gewicht: 217g
Artikelnummer: 705183000
ISBN: 9783501051832

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

9,95 € 7,95 € inkl. 7% MwSt.


Position beziehen

Details

Die Themenliste, die der Ratsvorsitzende der EKD in diesem Buch ins Visier nimmt, ist breit. Sie zeigt, dass die Verantwortung christlichen Handelns sich nicht auf das Geschehen innerhalb der Kirchen und der christlichen Welt beschränkt. Christen stehen in der Verantwortung innerhalb unserer Gesellschaft und vor Gott. Diese Perspektive veranlasst Bischof Huber, neben ermutigenden Beispielen auch schwierige Probleme beim Namen zu nennen. Der Autor belässt es jedoch nicht beim Aufdecken von Problemen. Unter dem Motto „Was würde Jesus dazu sagen?“ beschreibt Wolfgang Huber knapp und klar die Wege, die wir heute gehen können. Einige Themen: „Aktion Babyklappe“ – „Kindernot wird zum Thema“ – „Lebensperspektive für Geduldete“ – „Fasten und Hartz IV“ – „Armut und Arbeit“ – „Koma-Saufen“ – „Amoklauf“ – „Recht und Gnade“ – „Schuld und Sühne“ – „Moscheebau in Pankow“ – „Scientology“ – „Anschlag auf jüdische Kita“

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.