Um Atheist zu sein, fehlt mir der Glaube

Jede Weltanschauung erfordert Glauben - auch diejenige, die besagt, dass es keinen Gott gibt. Der Atheismus ist darum letztendlich ein Glaube. Die Autoren dieses Buches (Norman L. Geisler und Frank Tu ...
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 29.10.18
Einband: Pb
Verlag: CMV
Typ: Bücher
Format: 15 x 21,5 cm
Gewicht: 600g
Artikelnummer: 253500324
ISBN: 9783867013246

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

14,90 € inkl. 7% MwSt.


Um Atheist zu sein, fehlt mir der Glaube

Details

Jede Weltanschauung erfordert Glauben - auch diejenige, die besagt, dass es keinen Gott gibt. Der Atheismus ist darum letztendlich ein Glaube. Die Autoren dieses Buches (Norman L. Geisler und Frank Turek) behaupten: "Ein Atheist muss für seine Weltanschauung viel mehr Glauben aufbringen als ein Christ." Dahinter steckt die folgende Überlegung: Je weniger Beweise ein Mensch für seine Position hat, desto mehr Glauben muss er aufbringen, um daran festzuhalten. Der Glaube deckt eine Wissenslücke ab. Je mehr Hinweise für die Glaubwürdigkeit einer Theorie vorliegen, desto kleiner ist die Wissenslücke und desto kleiner der Bedarf an "Glaubenskraft", um diese zu überbrücken. Im Vergleich der Beweislagen beider Seiten stellt sich heraus, dass Atheisten größere Wissenslücken haben, weil sie viel weniger Beweise für ihren Standpunkt vorweisen können als Christen für ihren. Dieses Buch des in Amerika und darüber hinaus gut bekannten Apologeten Norman Geisler ist - um es Lee Strobel zu sagen ?Klar, vollständig, überzeugend - diese großartige Ressource wird sowohl den Christen als auch den Suchenden helfen, die rationale Grundlage des Christentums zu verstehen. Ich wünschte, es wäre verfügbar gewesen, als ich Atheist war - es hätte viel Zeit auf meiner spirituellen Reise zu Gott gespart!?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.