• Artikelnummer: 193665000
  • ISBN/EAN: 9783765536656

Die Tochter des Zementbarons

Blaubeuren 1914: Der Erste Weltkrieg steht kurz bevor. Anna Kran, 22-jährige Tochter eines Zementwerkbesitzers und Nationalistin durch und durch, möchte einen Beitrag für ihr Vaterland leisten. Ihr Vorhaben: Lazarettschwester werden! Doch ihr Vater traut ihr diese Arbeit nicht zu. …
20,00 €
Artikel lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkosten

Innerhalb Deutschlands: Versandkostenfrei ab 19,00 € Bestellwert, ansonsten 3,90 €. Bei Auslandssendungen werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten berechnet. Spezifische Einfuhr- und Zollbedingungen müssen vom Besteller beachtet und getragen werden.

Blaubeuren 1914: Der Erste Weltkrieg steht kurz bevor. Anna Kran, 22-jährige Tochter eines Zementwerkbesitzers und Nationalistin durch und durch, möchte einen Beitrag für ihr Vaterland leisten. Ihr Vorhaben: Lazarettschwester werden! Doch ihr Vater traut ihr diese Arbeit nicht zu.
In ihrem Eifer, ihren Vater von ihrer Tatkraft und Selbstbestimmtheit zu überzeugen, verursacht sie unbewusst Leid: Ein sozialistisch beeinflusster, aufständischer Zementwerkmitarbeiter muss ihretwegen an die Front, seine hochschwangere Frau bleibt mittellos zurück.
Erst als Anna im Lazarett den verletzten Vikar Hans Wilhelm kennenlernt und ein tragischer Schicksalsschlag Annas nationalistische Haltung ins Wanken bringt, erkennt sie ihre Schuld. Doch wie weit kann sie Hans Wilhelm und auch dem Gott, der um sie wirbt, ihr Herz öffnen?

"Das fesselnde Romandebüt einer jungen Autorin: Stimmungsvolle Landschaftsbilder auf der einen und die grausame Realität des ersten Weltkriegs auf der anderen Seite vermitteln eine Botschaft von Hoffnung und Gottvertrauen und ermutigen dazu, Verantwortung zu übernehmen. Eine Geschichte, die bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren hat ..." Dorothea Morgenroth, Autorin
Bestellnummer: 193665000
ISBN/EAN: 9783765536656
von: Sylvia B. Barron (Autor)
Produktart: Bücher
Einbandart: gebunden
Format: 13 x 20,5 cm
Umfang: 368 S.
Veröffentlicht: 06.09.2022
Leseprobe: Leseprobe
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Die Tochter des Zementbarons
Ihre Bewertung